Need4Speedthe speed company

Supersportwagen & ADAC Formel 4 im Anmarsch auf Red Bull Ring

06. Juni 2018 von
Supersportwagen & ADAC Formel 4 im Anmarsch auf Red Bull Ring Philip Platzer / Red Bull Content Pool

In großen Schritten steuert der Red Bull Ring auf die Highlights des Motorsport-Sommers 2018 zu.

Erster Hochkaräter im Kalender ist das ADAC GT Masters Österreich-Gastspiel am kommenden Wochenende. Rund ein Dutzend österreichischer Piloten ist heiß auf die Heimrennen am Spielberg, denn mit der „Liga der Supersportwagen“ sind auch internationale Motorsport-Talente in der ADAC Formel 4 sowie der Porsche Carrera Cup Deutschland, die ADAC TCR Germany und der Renault Clio Cup im Murtal zu Gast. Von 8. bis 10. Juni erleben die Fans Racing pur und Motorsport hautnah im offenen Fahrerlager, bei Pitwalks und einer Autogramm-Session. Unmittelbar nach den Rennen öffnet das Projekt Spielberg am Samstag und am Sonntag des Vatertags- Wochenendes 2018 seine Garagen für spezielle Fahrerlebnisse auf der Grand-Prix-Strecke!

Auf ein Österreich-Wochenende mit rot-weiß-roten Fans und je zwei Heimrennen im ADAC GT Masters 2018 freuen sich der Unzmarkter Lokalmatador Klaus Bachler (Porsche), der Steirer Christopher Zöchling (BMW) und der Tiroler Mercedes-Pilot Clemens Schmid. Als bester Österreicher in der Gesamtwertung (8.) und Führender der Juniorwertung mit seinem Renn-Partner Philip Ellis (GBR) kommt der 18-jährige Newcomer Max Hofer (NÖ) an den Red Bull Ring.

Austro-Teams Grasser Racing und HB Racing
Ab Freitag kämpfen am Spielberg auch zwei österreichische Teams um Heimsiege. Neu in der „Liga der Supersportwagen“ ist brachialer Ferrari-Sound. In der Box hinter dem 660-PS-Rennpaket steht das Team HB Racing aus Neumarkt im Mühlkreis (OÖ). In der noch jungen Saison bereits ganz oben auf dem Siegerpodest jubelte der Rennstall Grasser Racing aus Knittelfeld, der mit drei Lamborghini Huracán GT3 an den Start geht.

Doppelte Renn-Action, Pitwalks & Meet the Drivers
Nach dem Training am Freitag startet das erste Rennen des ADAC GT Masters am Samstag, 9. Juni, um 13:15 Uhr. Am Sonntag, 10. Juni, steigen die Piloten ab 13:08 Uhr beim zweiten Rennen auf das Gaspedal. An den Fans auf den Tribünen krachen dabei tausende PS von Supersportwagen der Marken Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Honda, Mercedes, Lamborghini und Porsche vorbei. Einblicke hinter die Kulissen des professionellen Motorsports bieten den Besuchern Pitwalks am Samstag um 10:15 Uhr und am Sonntag um 10:35 Uhr. Autogramme können sie sich am Samstag um 15:00 Uhr beim „Meet the Drivers“ auf der Terrasse der Bull’s Lane sichern. Bei freier Platzwahl auf allen geöffneten Tribünen inklusive Zutritt zum offenen Fahrerlager gibt es Tages- Tickets um 25 Euro sowie Wochenend-Tickets um 35 Euro.

Österreicher und klingende internationale Namen in Partnerserien
Auch in den Partnerserien des ADAC GT Masters Österreich-Wochenendes 2018 mischen heimische Piloten kräftig mit. In der ADAC Formel 4 feierte der Wiener Mick Wishofer heuer seinen ersten Sieg und verteidigt am Spielberg den 3. Gesamtplatz. 2018 wartet die Nachwuchsserie mit mehreren klingenden Namen auf: Teamkollege von Mick Wishofer bei US Racing - CHRS ist David Schumacher, Sohn von Ralf Schumacher. Außerdem sitzt mit Enzo Fittipaldi der Enkelsohn des zweifachen brasilianischen Weltmeisters Emerson Fittipaldi im Formel-4-Cockpit. Den Porsche Carrera Cup Deutschland bestreiten der Linzer Thomas Preining für das österreichische BWT Lechner Racing Team und der Salzburger Luca Rettenbacher für MSG/HRT Motorsport. In der ADAC TCR Germany führt mit dem Lokalmatador Hari Proczyk aus Knittelfeld (Opel) gar ein Österreicher die aktuelle Tabelle an! Wenige Plätze dahinter liegt der Innviertler Simon Reicher (Audi) derzeit auf Platz 5. Der Osttiroler Lukas Niedertscheider kämpft im Peugeot 308 um den Anschluss an die Tabellenmitte. Daumen drücken für rot-weiß-rote Piloten heißt es für die Fans nicht zuletzt im Renault Clio Cup!

Am Vatertags-Wochenende heizen Fans selber über Rennstrecke
(Fast) das Beste kommt zum Schluss: Nach den Rennen am Samstag stehen von 18 bis 20 Uhr KTM X-Bows und Boliden der Formel 4 Red Bull Ring Edition aus der hauseigenen Fahrerlebniswelt bereit. Ticketbesitzer können sich mit dem Fahrzeug ihrer Wahl auf der GP-Strecke ab 100 Euro selbst hinter das Steuer klemmen. Auf den Spuren der Piloten geben die Besucher am Sonntag dann ab 16:30 Uhr mit KTM X-Bow, Porsche und Formel 4 Stoff! Alle Informationen und Preise dazu gibt es vor Ort im Driving Center und vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Informationen zu Tickets und Programm sind unter www.projektspielberg.com sowie unter www.adac.de/gt-masters zu finden.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

winter sale

 


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.