Need4Speedthe speed company

Daniel Ricciardo & Max Verstappen heizen Formel 1 Stimmung in Graz an

28. Juni 2018 von
Daniel Ricciardo & Max Verstappen heizen Formel 1 Stimmung in Graz an Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Gemeinsam mit dem frisch gebackenen Ehrenbürger der Stadt, Dr. Helmut Marko, stimmten sich die Red Bull Racing Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen am Mittwoch in Graz auf den „Formula 1 eyetime Großer Preis von Österreich 2018“ ein.

Tausende Fans waren zum diesjährigen Höhepunkt der Partnerschaft „Schloßberg grüßt Spielberg“ auf den Hauptplatz der Mur-Metropole gekommen, um die Stars zu treffen und Erinnerungsfotos zu machen. Heiß begehrt waren auch Autogramme der F1-Legende Mika Häkkinen. Am Donnerstag startet das Rennwochenende des „Holiday Grand Prix“ auf dem Red Bull Ring mit Public Pitlane Walk und Autogramm- Sessions aller F1-Teams. Informationen zum Programm gibt es unter www.projekt-spielberg.com und Tickets können sich Fans ab Donnerstag vor Ort an den Tageskassen sichern!

Warm-up mit der Grand-Prix-Bim. Zum fünften Mal kämpft die internationale Motorsport-Elite beim „Formula 1 eyetime Großer Preis von Österreich“ auf dem Red Bull Ring um WM-Punkte. Bevor das erste Training im Murtal startet, drehten Daniel Ricciardo, Max Verstappen und Dr. Helmut Marko am Mittwoch eine Ehrenrunde im Grazer Zentrum – und zwar mit der Grand-Prix-Bim, die seit April in der steirischen Landeshauptstadt im Einsatz ist. Das Design der einzigartigen Straßenbahn weist auf die Rennen der Motorsport-Königsklassen 2018 – Formel 1 und MotoGP – auf dem Red Bull Ring hin und zeigt den voestalpine wing, das architektonische Highlight am Spielberg. Die Schienen, auf denen die prominenten Fahrgäste vom Jakominiplatz bis zur Haltestelle am Hauptplatz unterwegs waren, stammen ebenfalls von der voestalpine. Tausende Fans ließen sich die Chance auf Erinnerungsfotos mit den F1-Stars beim Rathaus nicht entgehen.

Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Graz. Fleißig Autogramme schrieb auch die Formel-1-Legende Mika Häkkinen, der im Rahmen der Partnerschaft „Schloßberg grüßt Spielberg“ einen Abstecher in die Mur-Metropole gemacht hat. Gemeinsam mit Daniel Ricciardo und Max Verstappen trug sich das Motorsport-Idol ins „Goldene Buch der Stadt Graz“ ein. Höhepunkt der Partnerschaft ist 2018 der erstmals ausgerichtete Schloßbergball. Am Samstag, 30. Juni, stimmen sich Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und Sport am höchst gelegenen Punkt von Graz auf den diesjährigen Österreich- Grand-Prix ein. Am Mittwoch nutzten zahlreiche österreichische Medienvertreter in der Red Bull World Graz die Gelegenheit, zu erfahren, welche Ziele sich Daniel Ricciardo, Max Verstappen und Dr. Helmut Marko für das Heimrennen ihres Rennstalls Red Bull Racing gesteckt haben.

Stimmen vom Pressegespräch l Daniel Ricciardo l Max Verstappen l Dr. Helmut Marko l Red Bull World Graz l 27. Juni

Daniel Ricciardo
(zur Fahrt in der Grand-Prix-Bim): „Am Anfang war ich sehr nervös, weil Max am Steuer war. Aber er hat das gut gemacht. Ich wäre zwar gern beim Eisgeschäft stehen geblieben, aber er wollte nicht anhalten.“
(zu Graz): „Ich genieße es, die Locations rund um die Events zu erleben. Besonders das regionale Essen. Ich glaube, ich werde mir heute Abend noch ein Schnitzel gönnen.“
(zum Red Bull Ring): „Es ist eine schwierige Strecke, eine große Herausforderung. Fehler kann man hier nicht mehr aufholen. Knackpunkte sind die erste und die letzte Kurve.“
(zum Wunschergebnis): „Ein Doppelsieg hier wäre natürlich super, ich Erster und Max Zweiter.“

Max Verstappen
(zu Daniel Ricciardo): „Daniel sollte unbedingt bei Red Bull Racing bleiben, weil er schnell ist und weil ich ihn wirklich mag.“ (Ergänzung Dr. Helmut Marko): „Und weil er nächstes Jahr das beste Auto von uns bekommt mit dem Honda Motor.“
(zum Spielberg): „Spielberg ist ein super Ort, um Spaß zu haben, wie zum Beispiel bei unserem Wohnwagen-Rennen im letzten Jahr. Vielleicht können wir ja mal ein Wohnwagen-Rennen hier in Graz veranstalten.“
(zu den Fans): „Es werden 19.000 Holländer am Red Bull Ring sein. Das ist fast wie ein Heimrennen für mich. Ich hoffe, es läuft heuer besser für mich als im Vorjahr, vor allem auch für die Fans!“

Dr. Helmut Marko
(zu den Chancen auf dem Red Bull Ring): „Renault gibt uns einen neuen Quali-Modus. Der sollte uns bis zu drei Zehntel bringen. Wir hoffen, damit die üblichen Ränge fünf und sechs verlassen zu können. Außerdem steht uns in Spielberg der Hypersoft zur Verfügung. Der sollte uns entgegen kommen. Wir haben aus den engen Kurven eine gute Traktion und auch Bremsstabilität. Auf der Geraden sind wir dafür im Nachteil.“
(zum Vertrag mit Daniel Ricciardo): „Wir sind auf einem guten Weg, es geht nur noch um Details.“
(zum Wechsel zu Honda): „Wir haben positive Erfahrungen gemacht bei Toro Rosso. Uns hat überzeugt, dass alle Versprechen umgesetzt wurden. Die Ressourcen von Honda sind erfolgsversprechender, als die von Renault. Wir sind guter Dinge, dass wir 2019 wieder ganz vorne mit dabei sind.“

Formel-1-Wochenende startet am Donnerstag. Das Formel-1-Volksfest am Spielberg startet traditionell am Donnerstag. Am 28. Juni, ab 15:30 Uhr, bietet der Public Pitlane Walk allen Wochenendticket-Besitzern Einblicke in die Boxen der Motorsport- Königsklasse. Autogramme und Erinnerungsfotos von den Piloten aller Teams können sich Fans von 16:00 bis 18:30 Uhr in der F1 Fanzone holen. Daniel Ricciardo und Max Verstappen schreiben dort am Sonntag von 11:15 bis 11:45 Uhr Autogramme.

ZEITPLAN AUTOGRAMM-SESSIONS F1 FANZONE
Donnerstag, 28. Juni:
16:00 – 16:30 Uhr: Haas
16:30 – 17:00 Uhr: Scuderia Ferrari
16:30 – 17:00 Uhr: Force India
16:50 – 17:25 Uhr: Mercedes
17:00 – 17:30 Uhr: Toro Rosso
17:15 – 17:45 Uhr: Renault
17:30 – 18:00 Uhr: Williams
17:30 – 18:00 Uhr: McLaren
18:00 – 18:30 Uhr: Sauber
Sonntag, 1. Juli:
11:15 – 11:45 Uhr: Red Bull Racing

Tickets ab Donnerstag an den Tageskassen. Details zum kompletten Programm finden Fans unter www.projektspielberg.com/formel-1/programm und in der Spielberg App. Kinder bis 14 Jahre kommen in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket kostenlos an die Rennstrecke. Kurzentschlossene können sich von Donnerstag, 28. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, vor Ort an den Tageskassen Tickets zu gleichbleibenden Preisen sichern!

Öffnungszeiten Tageskassen:
Donnerstag, 28. Juni: 10:30 – 18:00 Uhr (Hauptkassa und F1 Fanzone)
Freitag, 29. Juni: 08:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 30. Juni: 08:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 1. Juli: 08:00 – 15:00 Uhr

Alle Informationen zum „Formula 1 eyetime Großer Preis von Österreich 2018“ auf dem Red Bull Ring gibt es unter www.projekt-spielberg.com und in der Spielberg App.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Quelle YouTube
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

winter sale

 


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.