Need4Speedthe speed company

Ein Langstrecken-Rennen gewinnt man nur als Team

17. Juli 2018 von
Ein Langstrecken-Rennen gewinnt man nur als Team Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Die European Le Mans Series (ELMS) demonstriert von 20. bis 22. Juli Langstrecken-Racing in Reinform am Spielberg.

Motorsport-Fans erleben die „4 Stunden vom Red Bull Ring“ bei freiem Eintritt auf allen geöffneten Tribünen. Was es heißt, die Herausforderung Langstrecke zu meistern, weiß der Le-Mans-Finisher Philipp Eng. Der Salzburger erreichte beim legendären 24-Stunden-Klassiker in seiner Kategorie Platz 12. Die ELMS wird nach den gleichen Regeln ihrer „großen Schwester“ gefahren, über 100 Piloten kämpfen in LMP2-, LMP3- und LMGTEBoliden um den Sieg. Auf dem Red Bull Ring können sich Fans mit limitierten Paddock-Pässen Einlass zur Startaufstellung sichern! Alle Infos unter www.projekt-spielberg.com.

Faszination Langstrecke. In der European Le Mans Series ist die Kategorie LMP2 (Le-Mans-Prototypen 2) die Königsklasse im Starterfeld. Ihre V8-Motoren mit vier Litern Hubraum leisten über 600 PS. Teil des imposanten Fahrerfeldes sind zudem Boliden der Klassen LMP3 und LMGTE. Bei den „4 Stunden vom Red Bull Ring“ gehen insgesamt über 100 Piloten mit mehr als drei Dutzend Autos ins Rennen. Es wird nach den Regeln der „24 Stunden von Le Mans“ gefahren – mit der ELMS kommt von 20. bis 22. Juli also Langstreckensport auf höchstem Niveau nach Österreich, dessen Faszination Philipp Eng so beschreibt: „Den Reiz macht aus, dass verschiedene Klassen gleichzeitig auf der Strecke sind. Es gibt teils extreme Unterschiede bei den Autos. Wenn ein LMP2-Bolide vorbeizieht, ist das schon sehr beeindruckend. Man muss ein Auge immer im Rückspiegel haben und voll konzentriert bleiben. Außerdem muss man sich die Reifen klug einteilen!“

Perfektes Teamwork entscheidet über Sieg und Niederlage. In fast allen ELMS-Teams teilen sich drei Piloten ein Cockpit. Die Fans erleben zahlreiche Fahrerwechsel sowie spektakuläre Überholmanöver bei teilweise über 300 km/h. Während der Boxenstopps wird auch getankt und eine clevere Taktik ist unerlässlich. „Ein Langstrecken-Rennen kann man nur als Team gewinnen, oder auch verlieren. Natürlich ist es nicht so schön, wenn der Kollege einen Fehler macht, aber das ist kein Grund für große Vorwürfe, denn das kann mir genauso passieren. Ein Langstrecken-Team funktioniert nur auf Basis von großem Vertrauen zwischen den Fahrern“, weiß Philipp Eng. Die Zusammenstellung der Piloten ist ebenso entscheidend: „Die Auswahl trifft das Team. Viele Kriterien sind ausschlaggebend, zum Beispiel die Körpergröße oder der Fahrstil. Es gibt nur ein Setup für drei Fahrer.“ Die 4,318 Kilometer lange Strecke kann der Österreicher nur empfehlen: „Ich fahre extrem gerne auf dem Red Bull Ring. Für mich eine der schönsten Rennstrecken, mit einem Layout, das Spaß macht: lange Geraden, langsame Spitzkehren und schnelle Kurven.“

Klingende Namen bei „4 Stunden vom Red Bull Ring“. Um den Sieg am Spielberg kämpfen von 20. bis 22. Juli auch Motorsport-Stars, wie unter anderen der ehemalige Formel-1-Pilot Felipe Nasr (BRA) oder der ehemalige Toro-Rosso- Fahrer und aktuelle WM-Leader der Formel E, Jean-Eric Vergne (FRA).

Mit Paddock-Pässen zur Startaufstellung. Traditionell genießen die Fans bei den „4 Stunden vom Red Bull Ring“ freien Eintritt auf allen geöffneten Tribünen. Zusätzlich können sie sich erstmals mit Paddock-Pässen Zugang zur Startaufstellung sichern. Diese Tickets ermöglichen außerdem den Zutritt zum Fahrerlager und zu den Pitwalks (Samstag 12:40-13:25 Uhr, Sonntag 8:45-9:35 Uhr) sowie zur Autogramm-Session am Sonntag in der Boxengasse (8:55-9:25 Uhr). Die Paddock- Pässe gibt es unter www.projekt-spielberg.com sowie an den Tageskassen in limitierter Auflage nach dem Prinzip „First come – first serve“. Für Unterhaltung ist in der ELMS Fanzone unter anderem mit Crazy Karts gesorgt. Rennaction garantieren die Partnerserien Michelin Le Mans Cup (bis 2015 LMGTC-Klasse) und der Formula Renault Eurocup.

Starterliste und Zeitplan der „4 Stunden vom Red Bull Ring“ gibt es unter www.europeanlemansseries.com/en. Alle Informationen zum Red Bull Ring und zu Paddock-Pässe sind unter www.projekt-spielberg.com zu finden.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

0% Teilzahlung


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.