Need4Speedthe speed company

Air Race: Lamb Weltmeister in letzter Sekunde

27. Oktober 2014 von
Air Race: Lamb Weltmeister in letzter Sekunde Samo Vidic / Red Bull Content Pool

Spielberg im Herzen der Steiermark war am Sonntag Schauplatz des mit Abstand spannendsten Finales in der Geschichte der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft.

Am Ende einer packenden Saison blieb die Entscheidung bis zum letzten Lauf des Rennens offen. Der 47-jährige Steirer Hannes Arch flog in allen Trainings und im Qualifying Bestzeiten, im entscheidenden „Final 4“ erlaubte sich der Sieger der österreichischen Herzen einen Patzer und musste Nigel Lamb (GBR) den Weltmeistertitel überlassen. Insgesamt 50.000 Besucher erlebten ein einmaliges Rennwochenende mit spektakulären Side-Events, Live-Konzerten und jeder Menge Action.

Strahlender Sonnenschein, ausverkaufte Tribünen mit 35.000 Zuschauern am Sonntag, ausgezeichnete Flugbedingungen sowie von der tollen Kulisse und der steirischen Landschaft beeindruckte Piloten waren die Hauptzutaten für ein großartiges Finale der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2014 am Red Bull Ring. Am Nationalfeiertag kam in Spielberg jedes Mal Gänsehaut-Feeling pur auf, wenn die Fans auf der Red Bull Tribüne vor den Flügen von Hannes Arch gemeinsam den Schriftzug „Go Hannes“ bildeten. Der heimische Held der Lüfte würdigte diese unglaubliche Unterstützung von den Rängen in der „Top 12“-Session und setzte sich im Heat gegen Peter Besenyei (HUN) souverän durch. Mit Bestzeit der „Super 8“ qualifizierte sich der 47-jährige Steirer locker für die „Final 4“. Sein schärfster Kontrahent Nigel Lamb (GBR) schaffte es mit dem 4. Platz in die entscheidende Runde und machte das Rennen um den Titel noch einmal ungeheuer spannend, während für Paul Bonhomme (GBR) an dieser Stelle der Titelkampf mit Platz 5 beendet war.

Spannend bis zum letzten Flug. Nigel Lamb erwischte keinen optimalen „Final 4“-Lauf und musste zittern. Hannes Arch ging zum Schluss des Finales in die Luft, somit blieb die Frage wer den Titel holen würde bis zum absolut letzten Flug der gesamten Saison 2014 nervenzerreißend spannend. Nach zahlreichen entfesselten Flügen zwischen den Air Gates in Folge verpatzte der Österreicher ausgerechnet den wichtigsten und wurde Vierter. Platz 2 reichte Nigel Lamb für den WM-Titel 2014: „Das Wochenende hat nicht besonders vielversprechend für mich begonnen. Ich konnte mich steigern und bin glücklich, dass es am Ende gereicht hat. Die nächste Saison wird fantastisch. Neun von zwölf Piloten waren heuer am Podium. Die Konkurrenz ist extrem stark!“ Ein sichtlich enttäuschter Hannes Arch resümierte: „Ich wollte Weltmeister werden und habe alles gegeben. Im letzten Lauf wollte ich wahrscheinlich etwas zu viel. In Spielberg haben wir ein tolles Rennen erlebt, das motiviert mich für nächstes Jahr.“ Der 3. Vize-Weltmeistertitel ist nur ein schwacher Trost für den Sieger der österreichischen Motorsport-Herzen. Hautnahe Eindrücke aus der Sicht des Teams Hannes Arch gibt es im Teamblog mit Infos, Fotos und Videos unter http://win.gs/ZIAx1D.

Ergebnisse Finale Spielberg. 1. Nicolas Ivanoff (FRA), 2. Nigel Lamb (GBR), 3. Martin Sonka (CZE), 4. Hannes Arch (AUT), 5. Paul Bonhomme (GBR), 6. Michael Goulian (USA), 7. Kirby Chambliss (USA), 8. Pete McLeod (CAN) 9. Yoshihide Muroya (JPN), 10. Matt Hall (AUS), 11. Matthias Dolderer (GER), 12. Peter Besenyei (HUN);

Endstand WM-Gesamtwertung 2014: 1. Nigel Lamb (GBR/62 Punkte), 2. Hannes Arch (AUT/53 Punkte), 3. Paul Bonhomme (GBR/51 Punkte), 4. Nicolas Ivanoff (FRA/42 Punkte), 5. Pete McLeod (CAN/38 Punkte), 6. Matt Hall (AUS/33), 7. Matthias Dolderer (GER/21 Punkte), 8. Martin Sonka (CZE/18 Punkte), 9. Yoshihide Muroya (JPN/10 Punkte), 10. Kirby Chambliss (USA/7 Punkte), 11. Peter Besenyei (HUN/6 Punkte), 12. Michael Goulian (USA/3 Punkte);

Red Bull Air Race 2015 in Spielberg. Nach dem sensationellen Saisonfinale des Red Bull Air Race 2014 gibt es gute Nachrichten für alle österreichischen Fans: Die schnellste Motorsportserie der Welt gastiert 2015 von 18. bis 19. Juli am Red Bull Ring in Spielberg! Wer sich dieses Highlight nicht entgehen lassen möchte, kann sich ab Sonntagabend unter www.redbullairrace.com Tickets sichern!

Fantastisches Motorsport-Wochenende am Red Bull Ring. Insgesamt 50.000 Zuschauer ließen sich rund um den Nationalfeiertag das Red Bull Air Race Finale zum Abschluss der Rennsaison am Red Bull Ring nicht entgehen. Nicht nur die schnellste Motorsportserie der Welt begeisterte das Publikum. Die Fans sahen an zwei Tagen unter anderem Air Displays der Flying Bulls, atemberaubende Shows des Red Bull Skydive Teams und des Team Blanix sowie Modellflug-Shows. Ordentlich Gas auf der Rennstrecke gaben Patrick Friesacher (Sauber Formel 1 C14), Bernhard Auinger (Formel Renault 3.5) und Peter Ebner (NASCAR) sowie der Motorrad-Stuntfahrer Chris Pfeiffer. Ein Highlight für die Besucher war auch der Papierfliegerwettbewerb in der Fanzone. Tom Öhler und Senad Grosic zeigten in der Fanzone, was auf zwei nicht-motorisierten Rädern möglich ist. Für Stimmung sorgten „Heaven’s Basement“ und der österreichische Sänger Thomas David. Viele Fans ergatterten bei der Pilotenparade am Sonntag Autogramme und Erinnerungsfotos von Hannes Arch & Co.

Highlights bei ServusTV. Vom finalen Rennwochenende des Red Bull Air Race 2014 in Spielberg wurde bei ServusTV live und ausführlich berichtet. Für alle Motorsportfans, die am Sonntag keine Möglichkeit hatten, am Wochenende hautnah dabei zu sein oder die Übertragung via TV zu verfolgen, zeigt ServusTV die Wiederholung der Live-Sendung am Dienstag, 28. Oktober, um 10:50 Uhr und die Höhepunkte des Finales am Montag, 3. November, um 23:50 Uhr. Alle Infos dazu sind unter www.servustv.com/airrace zu finden.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

winter sale

 


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.