Need4Speedthe speed company

111 Piloten starten bei European Le Mans Series am Red Bull Ring

11. Juli 2016 von
111 Piloten starten bei European Le Mans Series am Red Bull Ring Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Beeindruckende Zahlen schickt die European Le Mans Series (ELMS) als Vorboten für die „Vier Stunden vom Red Bull Ring“ nach Spielberg.

Von 15. bis 17. Juli gehen beim dritten Saisonrennen nicht weniger als 111 Piloten mit 38 Fahrzeugen in drei Klassen an den Start! Die „kleine Schwester“ des Klassikers „24 Stunden von Le Mans“ punktet also auch 2016 beim Österreich-Gastspiel mit einem der mächtigsten Fahrerfelder auf der Rundstrecke und natürlich mit Motorsport vom Feinsten. Die Fans erwartet – und das alles bei freiem Eintritt – ein offenes Fahrerlager, ein Pitwalk, dazu drei Partnerserien und eine Autogrammstunde mit Stars wie Fabien Barthez!

Nach Silverstone und Imola zur Halbzeit nach Spielberg. Das dritte Saisonrennen der ELMS markiert 2016 zugleich die Saisonhalbzeit. Nach actionreichen Rennen in Silverstone und Imola kommt die Langstrecken-Serie nach Österreich, um am Red Bull Ring von 15. bis 17. Juli Motorsport pur zu zelebrieren. Die „kleine Schwester“ der „24 Stunden von Le Mans“ fährt nach den gleichen Regeln und begeistert mit einem riesigen Fahrerfeld. In drei Klassen gleichzeitig – LMP2, LMP3 und LMGTE – wird bei den „Vier Stunden vom Red Bull Ring“ um den Sieg gekämpft.

111 Piloten aus 22 Nationen in 38 Rennwagen. Aufgrund der Länge des Rennens teilen sich bei der ELMS in fast allen Teams drei Piloten ein Cockpit, was für zahlreiche spannende Fahrerwechsel sorgt. Die Zahlen sind beeindruckend: 111 Piloten geben 2016 rund um den „Stier von Spielberg“ in insgesamt 38 Rennwagen Gas. Die Fahrer stammen aus 22 verschiedenen Nationen aus ganz Europa, Amerika und Asien. In der Königsklasse LMP2 sind in diesem Jahr am Red Bull Ring 11 Autos am Start sowie 19 in der Langstreckensport-Einstiegsklasse, der LMP3. Acht Supersportwagen werden in der LMGTE-Klasse über den frischen Asphalt der steirischen Rennstrecke brettern. Fahrer, die in der ELMS ihr Können unter Beweis stellen, haben im darauffolgenden Jahr die Chance auf ein Cockpit im 24-Stunden-Klassiker von Le Mans.

Hoch entwickelte Rennautos. Die Boliden der ELMS-Königsklasse LMP2 (Le-Mans-Prototypen 2) haben ein Monocoque aus Karbon, werden von V8-Motoren angetrieben, sind technologisch hoch entwickelt, bringen es auf bis zu 480 PS und erreichen knapp 300 km/h. Während der zahlreichen Boxenstopps wird auch getankt und eine clevere Taktik ist unerlässlich, um ganz vorne mitfahren zu können. Die Top-Teams passieren auch nach vier Stunden harter Arbeit am Lenkrad innerhalb von nur einer Sekunde die Ziellinie. Die Besucher erleben zahlreiche spektakuläre Überholmanöver und Motorsport auf allerhöchstem Niveau bei freiem Eintritt auf allen geöffneten Tribünen!

Österreichisches Ferrari-Team und Fußball-Weltmeister am Start. Wie in den Jahren zuvor hält in der LMGTE-Klasse ein Team die österreichische Fahne in Spielberg hoch. Alexander Talkanitsa sen. und Alexander Talkanitsa jun. sowie Alessandro Pier Guidi geben im Cockpit von AT Racing mit einem Ferrari F458 Italia Gas. In der Kategorie LMP2 mischt der ehemalige Torhüter der französischen Nationalmannschaft und Fußballweltmeister, Fabien Barthez, in einem Ligier JS PS Nissan des Teams Panis Barthez Competition mit. Bereits 2014 war der Franzose am Red Bull Ring in der LMGTE-Klasse am Start. Der Superstar wird Sonntag bei der Autogrammstunde in der Boxengasse natürlich ebenfalls auf Tuchfühlung mit den Fans gehen.

Offenes Fahrerlager, Autogramm-Session, Pitwalk. Für reichlich Abwechslung an der Rennstrecke sorgen im Rahmen der European Le Mans Series 2016 in Spielberg der Michelin GT3 Le Mans Cup, der Eurocup Formula Renault 2.0 und die Renault Sport Trophy. Die Qualifyings sowie erste Rennen der Partnerserien stehen am Samstag, 16. Juli, auf dem Programm. Vor den „Vier Stunden vom Red Bull Ring“ am Sonntag, 17. Juli um 14:00 Uhr, werden die Fans zwischen 10:15 und 11:00 Uhr zum öffentlichen Pitwalk mit Autogramm-Session in die Boxengasse eingeladen.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Weitere Links zum aktuellen Thema:
Projekt Spielberg
European Le Mans Series

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

0% Teilzahlung


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.