Need4Speedthe speed company

Autonomie oder warum ein Land Rover auch ohne Fahrer fährt

08. September 2015 von
Autonomie oder warum ein Land Rover auch ohne Fahrer fährt Screenshot YouTube

Die Briten, genauer gesagt die Mannen von Land Rover, haben ein System entwickelt, dass es einem Geländewagen aus eigener Produktion ermöglicht ohne Fahrer zu fahren.

Die Fahrbefehle werden vom Fahrer via App über ein Smartphone gegeben. Natürlich fährt das Auto nicht alleine zum Supermarkt um ein Wurstsemmerl zu holen, denn es ist nur innerhalb einer sehr kurzen Entfernung fernsteuerbar.

Wozu das dann gut sein soll werden Sie sich fragen. Nun, es geht hier darum, dem Fahrzeug etwas Autonomie zu verleihen. Vorerst speziell im Gelände. Um in kniffligen Situationen, wo man aus dem Innenraum des Fahrzeuges nicht mehr beurteilen kann ob die nächsten Fahraktionen sinnvoll sind, den Überblick zu behalten, kann man nun aussteigen und das Fahrzeug im begrenztem Rahmen remote manövrieren. Dabei ist die maximale Geschwindigkeit natürlich auf Schrittgeschwindigkeit begrenzt.

Im unten angeführten Video können Sie sich ein Bild davon machen, wie solche Manöver aussehen könnten und was die Idee hinter dieser App ist, mit der auch ein präzises 180° Wendemanöver ohne das Lenkrad zu berühren möglich ist. Wir finden diese Entwicklung zwar spannend aber sehen es auch kritisch. Ein 180° Wendemanöver gehört zum kleinen Einmaleins eines guten Autofahrers und im Schatten der immer stärker automatisierten Vorgänge steht, dass die Fahrer immer schlechter werden, da die Technik knifflige Situationen löst.

Horrorszenarien, wie z.B. dass der Filius der Fahrzeugbesitzer via App Lenkbefehle abändert wenn Mama vor dem Haus einparkt oder einfach am Smartphone die Logik für links und rechts vertauscht usw., lassen uns schmunzeln. Aber, wie man von BMW bereits weiß, sind in solche Systeme Eingriffe von außen möglich und auch schon geschehen. Und diese sind nicht immer lustig. Nichtsdestotrotz wird diese Technik in Zukunft große Fortschritte bringen, auf die wir alle gespannt sein dürfen.

Autor: S.Terenyi

PS: Über einen Kommentar ganz unten zum Bericht und / oder Autor würden wir uns sehr freuen!

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Weitere Links zum aktuellen Thema:
Jaguar Land Rover Austria GmbH

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hamann überarbeitet Range Rover Mystere Widebody

    Im Jahr 2018 hat Land Rover seinem spektakulären "Range Rover" ein stilvolles Facelift verpasst - nun wurde auch der Hamann Widebody dahingehend optimiert.

  • Apple Watch und Fahrzeugvernetzung

    „Ihr Porsche 911 fährt gerade mit 172 km/h auf der Wagramerstraße. Voraussichtliche Kosten € 2.430,- plus Führerscheinentzug. Einen schönen Tag wünscht Ihre Apple Watch!“

  • Ein Königsei bekommt den Apfel

    Als zweiter Hersteller neben Ferrari bekommt die schwedische Nobelmarke Koenigsegg Apple’s iPhone Integration Car Play.

  • Was macht ein Apfel im Ferrari?

    Während andere Autohersteller die Integration des iPhone stetig nach hinten verschieben, kommt der Apfel nun in den Ferrari.

  • Verkehrsregeln in der EU

    Rechtzeitig zum Urlaubsbeginn veröffentlicht die EU-Kommission eine tolle App über die Verkehrsregeln innerhalb Europas. 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

winter sale

 


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.