Need4Speedthe speed company

Fisker VLF Force 1

16. Januar 2016 von
Fisker VLF Force 1 Screenshot YouTube

Liebling ich habe einen Fisker! Oder warum 745 PS vielleicht nicht ausreichen werden um Ferrari zu schlagen!

Auf der Detroit Motor Show meldete sich der Däne Henrik Fisker, bekannt durch seine wenig erfolgreichen Elektrosportwagen, mit einem Paukenschlag zurück. Dem Fisker VLF Force 1, den er gemeinsam mit Bob Lutz, Ex-Manager von General Motors aus der Taufe hob.

Der Force 1 wird bereits als Ferrari-Schreck gehandelt, denn sein 8,4 Liter großer V10-Zylinder leistet so viel wie kein anderer Serien-Saugmotor. Nämlich mächtige 745 PS. Und das Beste kommt erst, nämlich 865 (!) Nm Drehmoment, die via 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Hinterachse einwirken und den aus sehr viel Karbon bestehenden Force 1 in glatten 3 Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen. Lässt der Fahrer den Fuß am Gas, wird der Force 1 bis zur Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h weitermarschieren. Und wer die ca. 280.000 Euro Kaufpreis aufbringt, wird sich die paar Strafzettel auch leisten können.

Übrigens ist der Fisker VLF Force 1 eigentlich eine Dodge Viper die umfassend neu eingekleidet wurde und für deren Gesamtabstimmung der US-Rennfahrer Ben Keating verantwortlich zeichnet. Es wurden Unmengen von teurem Karbon verarbeitet und die Karosserie darf als ausgesprochen gelungen bezeichnet werden. Der Innenraum ist alles andere als karg, es dominieren Lack und Leder und zwischen den (zwei) Passagieren gibt es sogar eine Halterung für zwei Flaschen Champagner. Echte Sportwagenfans können darüber nur schmunzeln, aber so sind sie eben die Amerikaner, denn diese Idee stammt vermutlich nicht von Mr. Fisker himself.

Wir glauben nicht, dass der Fisker einen, sagen wir mal ernsthaften Ferrari-Fan, wird aus der Garage locken können. Fisker? Wie klingt das im Club der 300 km/h? Hört sich an wie eine Zahnfleischkrankheit und hat einem etablierten Namen wie Ferrari natürlich nicht viel entgegenzuhalten, schon gar keinen Mythos. Aber, netter Versuch.

Trotzdem würden wir uns freuen möglichst viele Fisker Force 1 auf unseren Straßen zu sehen. Ob der Force 1 sich so gut verkauft wie sich Bob Lutz und Henrik Fisker das wünschen? Man wird sehen. Wir drücken jedenfalls ganz fest unsere Daumen!

Autor: S.Terenyi

PS: Über einen Kommentar ganz unten zum Bericht und / oder Autor würden wir uns sehr freuen!

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

auf den spuren von 007 james bond in spectre

winter sale

 


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.

captcha 


User Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.